Die Unterbringung

Ein Leben auf der Insel.

Wälder, Felder, Bachgeplätscher und mittendrin ein kleines Bauernhaus DIE INSEL.

Also ich bzw. wir findens hier tierisch gemütlich. Wir, das sind ein großer Hund (meine) und vier große Katzen (auch meine).

Und wie findens die Pensionsgäste? Denen lasse ich Erkenntnisse aus vielen Jahren des Zusammenlebens, Beobachtens, Behandelns und Liebhabens unser rätselhaften und faszinierenden Samtpfoten zugute kommen.

Ich mache ihnen damit die Zeit ihres Aufenthalts so katzenmäßig angenehm wie möglich.

Richtig gutes Futter ohne Chemie, Wasser und eine geräumige und saubere Katzentoilette. Saubere Kissen und Decken zum Kuscheln. Platz zum Klettern und Springen zum Spielen und neugierig sein – oder auch ganz im Gegenteil: Unsichtbar werden und im sicheren und kuscheligen Versteck ganz versinken.

Menschliche Nähe und eine streichelnde Hand biete ich ganz zwanglos allen Pensionsgästen – ich richte mich hier nach der Katze und ihren Bedürfnissen.

So wohnt die Katze.

Um verschiedenen Bedürfnissen verschiedener Katzen gerecht zu zu werden, habe ich sechs verschieden großen Katzenbereiche zur Verfügung. Jeder bietet Platz für ein bis drei Katzen. Für die ganz große Katzenfamilie können auch mehrere Bereiche miteinander verbunden werden.